Vision

“Gott durchdringt uns mit seiner Liebe, Schönheit und Gerechtigkeit – und wir durchdringen damit die Region Bern.”

Das ist das grosse Bild, welches uns inspiriert und vorantreibt. Alles Gute kommt von Gott und immer zuerst von Gott. Daran wollen wir teilhaben und uns davon beschenken lassen.

Was wir von Gott empfangen möchten wir nicht allein für uns behalten, sondern es grosszügig weiterverschenken.

Gewinnen – Festigen – Trainieren – Senden

Damit wir diese Vision praktisch leben können, orientieren wir uns an diesen vier Entwicklungsschritten.

Gewinnen

Wir möchten Menschen für Gott, sein Reich und seine Kirche begeistern...

Festigen

...ihnen helfen, sich in ihrer Identität als Kinder Gottes und in ihrer Persönlichkeit zu festigen...

Trainieren

…sie dabei unterstützen, den Glauben in seiner Vielfalt im Lebensalltag zu gestalten...

Senden

...sie freisetzen, diesen Prozess der Entfaltung bei andern Menschen anzustossen und zu begleiten.

Werte

O
Offen
Wir sind offen für Gott und die Menschen. Wir lernen in allen Begegnungen.
H
Herzlich
Wir gehen freundschaftlich und wertschätzend miteinander um.
K
Klar
Wir sprechen ehrlich an, was uns wichtig ist.

O
Offen
Wir sind offen für Gott und die Menschen. Wir lernen in allen Begegnungen.
H
Herzlich
Wir gehen freundschaftlich und wertschätzend miteinander um.
K
Klar
Wir sprechen ehrlich an, was uns wichtig ist.

Worship

Wäre das Herz ein Garten, wäre der Worship die Bewässerung.

In Psalm 23 erkennt der Psalmist, der zuvor Gott als einen liebevollen Hirten beschreibt:

«Ich werde wohnen im Haus des HERRN für alle Zeit»

Der entscheidende Punkt in unserer Gottesbeziehung ist, dass wir bei Gott zugehörig und ersehnt sind. Wir dürfen in seinem Haus sein und bleiben. Mit Worship bauen und gestalten wir dieses Haus. Denn Gott sagt von sich selbst, dass er im Lobpreis der Menschen wohnt. WOW! Im Worship treffen Gott und wir, seine Geschöpfe, aufeinander. So entsteht  eine Nähe und Vertrautheit. Er lädt uns zu sich ein, und was tun wir? Dank, Vertrauen und Lob, aber auch Klage sind die natürlichsten Reaktionen, wenn wir etwas von Gott erkennen.

Worship Pool

Unsere Lobpreisarbeit ist in einem Pool organisiert. Aktuell proben Personen jeden zweiten Donnerstag. Für die Gottesdienste werden jeden Sonntag Teams zusammengestellt. In regelmässigen Abständen finden Schnupperproben statt, an denen Interessierte reinschnuppern können. Melde dich doch gleich bei einem der Worship- LeiterInnen fals du an einer solchen Schnupperprobe teilnehmen möchtest.

Stubeworship

Einmal im Monat trifft sich ein Teil des Pools in der Stube der Gleis14WG zu einer informellen unplugged Worshipzeit. Wenn du gerne auch ausserhalb des Gottesdienstes anbetest, vielleicht auch etwas freier und ruhiger, dann ist der Stubeworship genau das richtige für dich. 

 

Visionnight

An der Visionnight erlebst du eine intensive Worshipzeit mit dem Pool. Du wirst von und für unsere Vision inspiriert. Wir lernen auf kreative Weise auf Gott zu hören. Um an der Visionnight dabei zu sein musst du nichts Spezielles können. Das einzige, was du mitbringen solltest, ist dein Interesse, Gott zu begegnen.

Leitungsteam

Unser Leitungsteam setzt sich zusammen aus Vorstand und Gemeindeleitung. Während der Vorstand eher für strategische Aufgaben verantwortlich ist, kümmert sich die Gemeindeleitung um alle operativen Arbeiten. Beide Gremien zusammen verantworten die Gesamtentwicklung der Gemeinde.

Präsident Bewegungplus Bern, Vorstand

Emanuel Eggenberg

Pastorin, Gemeindeleitung

Sabine Rüfenacht

s.ruefenacht(at)bewegungplus.ch
Gemeindeleiter, Vorstand, Gemeindeleitung

Thomas Luz

t.luz(at)bewegungplus.ch
Sozialmanager, Gemeindeleitung

Lukas Rüfenacht

l.ruefenacht(at)bewegungplus.ch
Pastor (Präsident Bewegungplus CH), Gemeindeleitung

Thomas Eggenberg

t.eggenberg(at)bewegungplus.ch
Sekretär Vorstand Bewegungplus Bern, Vorstand

Markus Gerber

Jugendpastor, Gemeindeleitung

Claudio Buser

c.buser(at)bewegungplus.ch
Fragen und Feedback für das Leitungsteam

Spenden

Unsere Gemeinde finanziert sich ausschliesslich durch freiwillige Spenden. Alle unserer Angebote und Aktivitäten können den Bereichen «Kultus» oder «Gemeinnützig» zugeordnet werden. Spenden an den Bereich «Gemeinnützig» können bei der Steuer als «Vergabung» vollumfänglich in Abzug gebracht werden. Eine entsprechende Spendenbestätigung wird von uns ausgestellt. Damit wir unsere Angebote in beiden Bereichen aufrecht erhalten können, bitten wir um eine je hälftige Aufteilung ihrer Spende (50% auf das Konto «Kultus», 50% auf das Konto «Gemeinnützig»).

Herzlichen Dank!

Kontoangaben

Kultus

Berner Kantonalbank AG, Bern

IBAN: CH97 0079 0016 3739 7504 7

Gemeinnützig

Berner Kantonalbank AG, Bern

IBAN: CH96 0079 0016 9394 3336 4

Begünstigter

BewegungPlus Bern
Pavillonweg 13
3012Bern

Die BewegungPlus Schweiz

Die BewegungPlus Schweiz ist ein evangelischer Verband von Freikirchen in der deutschen Schweiz.
Er umfasst heute rund 5000 Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder, die sich auf 33 lokale Kirchen verteilen.

Mehr Infos auf www.bewegungplus.ch